Dr. Gabriele Stolze als Ehrenamtliche des Monats geehrt

Auf Vorschlag der Landtagsabgeordneten Jutta Lieske wurde Frau Dr. Gabriele Stolze am 19. Juni 2019 als „Ehrenamtliche des Monats“ geehrt. Überbracht wurde die Auszeichnung durch Martin Gorholt, dem Chef der Staatskanzlei,  im Auftrag des Ministerpräsidenten Dr. Dietmar Woidke ! Ort der Auszeichnung war die Rathausgalerie im Foyer des Rathauses Hoppegarten, die Gabriele Stolze 2012 gründete. Dank gilt an dieser Stelle allen Unterstützern in der Gemeinde Hoppegarten, vertreten durch den Bürgermeister Karsten Knobbe.

Dr. Gabriele Stolze ist Mitglied der Künstlergruppe „mach art“ und leitet die Rathaus-Galerie  in Hoppegarten. Das Projekt gab bisher 93 Künstlerinnen und Künstlern die Chance, sich zu präsentieren. Höhepunkte sind in jedem Jahr die Nachlesungen zum Brandenburgischen Kunstpreis, die Gabriele Stolze  ebenfalls veranstaltet.

Besonders am Herzen liegt Frau Dr. Gabriele Stolze, Jugendlichen die Vielfalt und die Lebensnotwendigkeit der Kunst nahe zu bringen und bei beteiligten Schülerinnen und Schüler eine nachhaltige Wirkung zu hinterlassen. Gemeinsam mit ihrem Mann Raymund initiiert sie szenische Lesungen an weiterführenden Schulen in der Region und darüber hinaus. Sie organisiert Wettbewerbe mit Schülerinnen und Schülern und hat sogar eine Auktion mit Werken von Abiturienten eines Kunstkurses zu Gunsten eines guten Zweckes durchgeführt.