Ab 02. Juni neue Ausstellung im Bürgerbüro in Bad Freienwalde:"Zeit zum Verweilen" Bilder von Brunhilde Deinhardt

Redebeitrag von Jutta Lieske - 33. Sitzung des Brandenburger Landtages am 28.09.2016 - Aufnahme des RBB

Keine Einträge gefunden

Land fördert Ausbau und Sanierung von Spielplätzen

Jutta Lieske begrüßt sehr, dass kleine Kommunen auch in Märkisch-Oderland nun mit Unterstützung des Landes Brandenburg beim Bau von Spielplätzen oder deren Sanierung bzw. Ergänzung rechnen können. „Das Angebot richtet sich an amtsfreie Gemeinden oder Ämter mit weniger als 15.000 Einwohnern“, so Jutta Lieske. Sie können jeweils bis zu 5.000 Euro für Maßnahmen auf Spielplätzen beantragen, die dann zu 50 Prozent gefördert werden. Auch der Ausbau oder die Instandsetzung von Spielplätzen in Kitas oder Grundschulen ist förderfähig, wenn sie durchgängig für alle Kinder offenstehen.

„Kein Spielplatz soll wegen Geldmangels schließen müssen oder gefährdet sein“, sagt Jutta Lieske. „Das Spielen, Klettern, Toben muss überall möglich und sicher sein. Für die Entwicklung der Kinder ist die Bewegung an der frischen Luft wichtig.“

Gemeinden können ab sofort bis zum 30. September Förderanträge beim Ministerium für Bildung, Jugend und Sport stellen. Landesweit stehen für die Maßnahmen 500.000 Euro aus Lottomitteln zur Verfügung. Damit wird ein seit 2009 bestehendes Förderprogramm für Spielplätze in Brandenburg ergänzt.

Schliessen Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten unter strikter Beachtung des gesetzlichen Datenschutzes gespeichert werden können, um mich über Veranstaltungen oder aktuelle Themen zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.