Strategieabend "Chancen der Elektromobilität in Brandenburg nutzen"

Gemeinsame Veranstaltung der SPD-Landtagsfraktion und der SGK-Brandenburg am 5. Oktober 2016

Hier der Veranstaltungsablauf

Neue Ausstellung „Farbenvielfalt" ab 07.10.2016 im SPD-Bürgerbüro- Eröffnung der Malgruppe des Kulturbundes Eberswalde

Redebeitrag von Jutta Lieske in der Aktuellen Stunde der 24. Sitzung des Sitzung des Brandenburger Landtages am 09.03.2016 - Aufnahme des RBB

 
Previous
Tauschaktion Jutebeutel statt Plastktüte in Fredersdorf-Vogelsdorf und Altlandsberg!

Tauschaktion Jutebeutel statt Plastktüte in Fredersdorf-Vogelsdorf und Altlandsberg!

Jutta Lieske, Stephen Rübsam und die SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Esther Drusche und Sebastian Eckert.... weiterlesen
Ehrenamtliches Engagement zahlt sich aus – nun auch in Berlin

Ehrenamtliches Engagement zahlt sich aus – nun auch in Berlin

Ehrenamtliches Engagement ist wichtig für die Gesellschaft und ihren Zusammenhalt ebenso wie für diejenigen, die... weiterlesen
Selbsthilfegruppe Multiple-Sklerose zu Besuch bei Jutta Lieske im Landtag

Selbsthilfegruppe Multiple-Sklerose zu Besuch bei Jutta Lieske im Landtag

Die Selbsthilfegruppe (SHG) der Deutschen Multiple-Sklerose-Gesellschaft aus Bad Freienwalde unter Leitung von Ires... weiterlesen
Wirtschaftsjunioren begleiten Arbeit der Abgeordneten im Landtag

Wirtschaftsjunioren begleiten Arbeit der Abgeordneten im Landtag

Jutta Lieske wird heute in ihrer Abgeordnetentätigkeit von Wirtschaftsjunior Alexander Leffers aus Potsdam im Landtag... weiterlesen
Erfahrungsaustausch zur Mobilitätsstrategie in Wien

Erfahrungsaustausch zur Mobilitätsstrategie in Wien

Die Abgeordneten des Infrastrukturausschuss des Brandenburger Landtages waren in dieser Woche mit Ministerin Kathrin... weiterlesen
Aufstiegsland Brandenburg

Aufstiegsland Brandenburg

Die SPD - Landtagsfraktion hat während ihrer Klausurtagung am 07. September in Neuruppin positiv auf die... weiterlesen
SPD-Fraktion bestätigt bei turnusgemäßer Wahl ihren Vorstand

SPD-Fraktion bestätigt bei turnusgemäßer Wahl ihren Vorstand

Neuruppin: Die SPD-Fraktion im Landtag Brandenburg hat bei ihrer Klausurtagung in Neuruppin heute ihren Vorstand neu... weiterlesen
Gemeinsame Sommertour - Mike Bischoff und Jutta Lieske

Gemeinsame Sommertour - Mike Bischoff und Jutta Lieske

Am 01. September 2016 war Mike Bischoff, Fraktionsvorsitzender der SPD - Landtagsfraktion Brandenburg, mit der... weiterlesen
Freunde aus Niedersachsen im Potsdamer Landtag zu Besuch

Freunde aus Niedersachsen im Potsdamer Landtag zu Besuch

Jutta Lieske begrüßte mit großer Freude am 31. August eine Delegation aus Niedersachen, genauer aus dem Landkreis... weiterlesen
Jute statt Plastik - Aktion in Bad Freienwalde und Wriezen der, Umwelt zu liebe

Jute statt Plastik - Aktion in Bad Freienwalde und Wriezen der, Umwelt zu liebe

Jutta Lieske hat am 01. und 02. September auf den Märkten in Bad Freienwalde und Wriezen Stoffbeutel an Passanten... weiterlesen
Next

Tauschaktion Jutebeutel statt Plastktüte in Fredersdorf-Vogelsdorf und Altlandsberg!

26. September 2016

Jutta Lieske, Stephen Rübsam und die SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Esther Drusche und Sebastian Eckert.

 

 

 

 

     Jutta Lieske hat gemeinsam mit Stephen Rübsam aus Rüdersdorf, der im nächsten Jahr für den Bundestag kandidieren möchte und mit Vertretern der SPD-Ortsvereine aus beiden Orten die Jute-Beutel-Tauschaktion weitergeführt.

Viele Bürger äußerten sich positiv, dass die SPD in Brandenburg auf dieses Umweltproblem aufmerksam macht.


Ehrenamtliches Engagement zahlt sich aus – nun auch in Berlin

21. September 2016

Ehrenamtliches Engagement ist wichtig für die Gesellschaft und ihren Zusammenhalt ebenso wie für diejenigen, die anderen ohne Entgelt helfen. Sie können die Ehrenamtskarte erhalten, die 1.400 Männer und Frauen in Brandenburg bereits haben. Und diese Karte bietet jetzt noch mehr Vorteile, wie die/der SPD-Landtagsabgeordnete Jutta Lieske mitteilte: Dank einer Vereinbarung mit Berlin gelten Vergünstigen für Inhaber der Ehrenamtskarte in beiden Bundesländern. „Für die freiwillig engagierten Menschen in unserer Region ist das eine gute Nachricht“, so Jutta Lieske.

Die Bürgerinnen und Bürger zahlen mit der Ehrenamtskarte in vielen Berliner Theatern und Museen, im Tierpark und Zoo oder auch bei Heimspielen von Hertha BSC z.B. ab sofort ermäßigten Eintritt. Umgekehrt genießen ehrenamtlich engagierte Berliner, Vergünstigungen bei rund 100 Partnereinrichtungen in Brandenburg. Bisher galt die jeweilige Ehrenamtskarte immer nur im eigenen Bundesland.

Jutta Lieske: „Die Ausweitung ist ein willkommener Schritt, um das Ehrenamt auch in Bad Freienwalde, Wriezen und Umgebung noch attraktiver zu machen. Die Vergünstigungen sind ein Dankeschön für den freiwilligen Einsatz vieler Menschen, der gar nicht hoch genug zu bewerten ist.“

Nähere Informationen unter: ehrenamt-in-brandenburg.de/ehrenamtskarte/


Selbsthilfegruppe Multiple-Sklerose zu Besuch bei Jutta Lieske im Landtag

21. September 2016

Die Selbsthilfegruppe (SHG) der Deutschen Multiple-Sklerose-Gesellschaft aus Bad Freienwalde unter Leitung von Ires Juhre war kürzlich zu Besuch im Landtag. Jutta Lieske hatte die Gruppe im Mai diesen Jahres eingeladen, als anlässlich der internationalen Multiple-Sklerose-Woche eine Fotoausstellung in ihrem Bürgerbüro stattfand, um Menschen für den Umgang mit dieser Erkrankung und mit Betroffenen zu sensibilisieren.

 

 

 

 

An dem Gespräch mit den Mitgliedern der Selbsthilfegruppe im Landtag konnte auch Witrtschaftsjunior Alexander Leffers teilnehmen, der Jutta Lieske am gleichen Tag bei ihren Terminen begleitete. 

Frau Juhre und Frau Lankau, die Organisatorinnen innerhalb der SHG haben sich im Namen aller Teilnehmer für den erlebnisreichen Tag und das Gespräch bei Jutta Lieske bedankt.


Schliessen Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten unter strikter Beachtung des gesetzlichen Datenschutzes gespeichert werden können, um mich über Veranstaltungen oder aktuelle Themen zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.