Unsere Bundestagsabgeordneten

A usstellung im Bürgerbüro in Bad Freienwalde:"Zeit zum Verweilen" Bilder von Brunhilde Deinhardt

 
Previous
Brandenburg bekommt mehr Kinder und wächst

Brandenburg bekommt mehr Kinder und wächst

Jutta Lieske: "Das ist hocherfreulich, wenn wieder viele Kinder geboren werden. Kinder sind unsere Zukunft." Das... weiterlesen
Jetzt bewerben: Brandenburgs  Unternehmerin und  Existenzgründerin des Jahres gesucht

Jetzt bewerben: Brandenburgs Unternehmerin und Existenzgründerin des Jahres gesucht

Jutta Lieske ruft Unternehmerinnnen in Märkisch-Oderland auf,  sich für die Preise „Unternehmerin des Landes Brandenburg... weiterlesen
Die besten Lehrkräfte werden gesucht

Die besten Lehrkräfte werden gesucht

Auch in Märkisch-Oderland werden wieder die besten Lehrkräfte gesucht. Ausgezeichnet mit dem „Brandenburgischen... weiterlesen
Buchgeschenke für die Stadt-und Kreisbibliothek weiterhin sehr erwünscht

Buchgeschenke für die Stadt-und Kreisbibliothek weiterhin sehr erwünscht

Das Buchpatenprojekt läuft weiter informiert Jutta Lieske und hofft, dass sich wieder viele Bürger dazu entschließen,... weiterlesen
Qualität der Kita-Betreuung wird geprüft

Qualität der Kita-Betreuung wird geprüft

Brandenburg ist ein Kita-Land. Bei der Betreuungsquote ist es führend unter den Bundesländern, und in den vergangenen... weiterlesen
Tierschutzplan kann Akzeptanz und Vertrauen stärken

Tierschutzplan kann Akzeptanz und Vertrauen stärken

Der Landtag hat mit dem Beschluss zum Volksbegehren „Stoppt Massentierhaltung“ im April 2016 die Landesregierung... weiterlesen
Mehr Geld für Straßenbahnen und Busse im Land

Mehr Geld für Straßenbahnen und Busse im Land

Jutta Lieske, Vorsitzende des SPD-Arbeitskreises für Infrastruktur begrüßt, dass der Landtag heute die Novelle des... weiterlesen
Entwicklungschancen für das ganze Land sind gesichert

Entwicklungschancen für das ganze Land sind gesichert

Zur heutigen Plenardebatte über die Zukunft der ländlichen Regionen im Land Brandenburg erklärt die stellvertretende... weiterlesen
Zu Pressemeldungen über den Unterrichtsausfall in den Schulen des Landes Brandenburg erklärt Bildungsministerin Britta Ernst:

Zu Pressemeldungen über den Unterrichtsausfall in den Schulen des Landes Brandenburg erklärt Bildungsministerin Britta Ernst:

„Die Vermeidung von Unterrichtsausfall hat an allen Brandenburger Schulen höchste Priorität. Das MBJS steht für... weiterlesen
Zwischenbericht einvernehmlich auf Anfang 2018 vertagt

Zwischenbericht einvernehmlich auf Anfang 2018 vertagt

Als Vorsitzende des SPD-Arbeitskreises für Landwirtschaft begleitet Jutta Lieske auch die Arbeit der Enquetekommission... weiterlesen
Next

Brandenburg bekommt mehr Kinder und wächst

11. Januar 2018

Jutta Lieske: "Das ist hocherfreulich, wenn wieder viele Kinder geboren werden. Kinder sind unsere Zukunft."

Das Statistische Landesamt hat heute Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung im Jahr 2016 veröffentlicht. Dazu erklärt die Sprecherin der SPD-Fraktion für Demografie, Britta Müller:

„Brandenburg erlebt einen Anstieg der Geburtenzahlen auf den höchsten Wert seit 1990 – das ist die beste Nachricht. Immer mehr Menschen vertrauen offenkundig in die Zukunft unseres Landes und bekommen Kinder. Dies zeigt auch, wie gut die öffentliche Daseinsvorsorge in diesem Bereich ist – von der Schwangerenbetreuung über die Netzwerke Gesunde Kinder bis hin zur frühkindlichen Bildung. Der Geburtenanstieg bringt zugleich die Herausforderung mit sich, in den nächsten Jahren für mehr Plätze in Kitas und Schulen zu sorgen. Nicht alle Regionen Brandenburgs wachsen allerdings, und das Durchschnittsalter steigt insgesamt. Deshalb müssen wir auch die Versorgung und Angebote für ältere Menschen aufrechterhalten und ausbauen; bei Ärzten, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen ebenso wie bei der gesellschaftlichen und kulturellen Teilhabe. Beiden großen Aufgaben stellen wir uns mit dem kommenden Nachtragshaushalt für 2018 und weiteren Weichenstellungen: So werden Kitas und Schulen mit Landesmitteln ausgebaut und personell gestärkt; zugleich investiert Brandenburg zusätzliches Geld an den Klinikstandorten. Unser Land ist auf dem richtigen Weg – und es ist attraktiv. Dafür spricht auch die hohe Zahl von Neubürgerinnen und –bürgern in Brandenburg, die zu einem leichten Bevölkerungsanstieg beigetragen hat.“


Jetzt bewerben: Brandenburgs Unternehmerin und Existenzgründerin des Jahres gesucht

09. Januar 2018

Jutta Lieske ruft Unternehmerinnnen in Märkisch-Oderland auf,  sich für die Preise „Unternehmerin des Landes Brandenburg 2018“ und „Existenzgründerin des Landes Brandenburg 2018“ zu bewerben. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden. Das Motto des Wettbewerbs lautet: "Frauen. Unternehmen. Zukunft.". Die Bewerbungsfrist für beide Preise endet am 11. März 2018.

Arbeitsministerin Golze sagte aus Anlass des Bewerbungsstartes: „Der Frauenanteil in Brandenburger Betrieben in der privaten Wirtschaft auf der ersten bzw. obersten Führungsebene liegt bei rund 30 Prozent. Das ist noch zu wenig. Brandenburg hat großartige Unternehmerinnen. Lassen Sie sich also durch uns ermutigen und bewerben Sie sich als Unternehmerin oder Existenzgründerin des Landes Brandenburg 2018.“ Das Arbeitsministerium verleiht bereits zum achten Mal den Preis „Unternehmerin des Landes Brandenburg“. Er ist mit drei Preisgeldern in Höhe von 3.000, 1.500 und 1.000 Euro dotiert. Bewerben können sich Unternehmerinnen, die mindestens 25 Prozent der Geschäftsanteile halten und die Geschäftsführungsfunktion innehaben, Kleinstunternehmerinnen, Freiberuflerinnen und Solo-Unternehmerinnen sowie Existenzgründerinnen, die ihren Geschäftssitz im Land Brandenburg haben. Vorschläge für Preisträgerinnen können auch von allen Bürgerinnen und Bürgern eingereicht werden.

Der Preis „Existenzgründerin des Landes Brandenburg“, der mit 1.500 Euro dotiert ist, wird erst zum zweiten Mal vergeben. Die Existenzgründung darf nicht vor dem 1. Januar 2016 erfolgt sein, das ist Bedingung für diese Bewerbung.

Die Preise werden im Rahmen des 11. Unternehmerinnen- und Gründerinnentages (UGT) am 17. Mai 2018 in der Schinkelhalle in Potsdam verliehen. Schirmherr ist Ministerpräsident Dietmar Woidke. Der UGT wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg finanziert. Die Bewerbungsunterlagen sind im Internet unter  www.ugt-brandenburg.de eingestellt.


Die besten Lehrkräfte werden gesucht

03. Januar 2018

Auch in Märkisch-Oderland werden wieder die besten Lehrkräfte gesucht. Ausgezeichnet mit dem „Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis“ werden in diesem Frühjahr Unterrichtende, die sich besonders engagieren: Indem sie außergewöhnliche Qualität in der Wissensvermittlung bieten, den Schülerinnen und Schülern demokratische Werte und globales Denken nahebringen oder ihnen den Zugang zur digitalen Welt erleichtern. Auch der Einsatz für benachteiligte Kinder und Jugendliche sowie außerschulische Aktivitäten etwa in der kommunalen Jugendarbeit werden positiv bewertet. „In unserer Region zeigen viele Lehrerinnen und Lehrer einen herausragenden Einsatz. Sie haben die Auszeichnung als Dank und Anerkennung verdient“, erklärte Jutta Lieske, SPD-Landtagsabgeordnete.

Kinder, Jugendliche und Eltern können auch in diesem Jahr Kandidaten für den Lehrerinnen- und Lehrerpreis benennen. Die Schulkonferenzen nehmen wieder die Vorschläge entgegen, auch von Schulträgern oder externen Partnern, und prüfen sie vor der Weitergabe an das zuständige Schulamt. Einsendungen sind bis zu den Osterferien möglich. „Ich hoffe auf zahlreiche Vorschläge, besonders von Schülerinnen und Schülern. Denn sie wissen am besten, wie sich die Lehrkräfte jeden Tag für sie und ihre Mitschüler einsetzen.“, so Jutta Lieske. „Ich weiß, dass es sowohl in Bad Freienwalde, Wriezen und Neutrebbin als auch in Fredersdorf-Vogelsdorf und Altlandsberg hervorragende Lehrkräfte gibt, die diese Auszeichnung wirklich verdienen.“, bestätigt Jutta Lieske.

Der Lehrerinnen- und Lehrerpreis wird im Mai 2018 zum 7. Mal verliehen durch Brandenburgs Ministerpräsidenten Dietmar Woidke und Bildungsministerin Britta Ernst. Ausgezeichnet werden Lehrkräfte oder Teams aus allen Regionen des Landes, stellvertretend für die vielen guten Lehrkräfte Brandenburgs.

Nähere Informationen unter: https://mbjs.brandenburg.de/wir-ueber-uns/veranstaltungen/brandenburgischer-lehrerinnen-und-lehrerpreis.html

 

 


Schliessen Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten unter strikter Beachtung des gesetzlichen Datenschutzes gespeichert werden können, um mich über Veranstaltungen oder aktuelle Themen zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.