Gern auch für Unterstützer bei Facebook einsetzbar.

A usstellung im Bürgerbüro in Bad Freienwalde:"Zeit zum Verweilen" Bilder von Brunhilde Deinhardt

Redebeitrag von Jutta Lieske - 33. Sitzung des Brandenburger Landtages am 28.09.2016 - Aufnahme des RBB

 
Previous
B-Team Brandenburg unterwegs „Gegen Hate-Speech & Fake-News!“

B-Team Brandenburg unterwegs „Gegen Hate-Speech & Fake-News!“

Jutta Lieske unterstützt die jungen Brandenburgerinnen und Brandenburger auf ihrer B-Team Tour 2017, die unter dem Motto... weiterlesen
Flughafenumfeldentwicklung am BER beschleunigen

Flughafenumfeldentwicklung am BER beschleunigen

Jutta Lieske, Vorsitzende des Sonderausschusses BER im Landtag, schätzt ein, dass sich das Flughafenumfeld des BER... weiterlesen
Frühe Hilfen- Vereinbarung unterzeichnet  –  jeder Euro für präventiven Kinderschutz ist gut investiert

Frühe Hilfen- Vereinbarung unterzeichnet – jeder Euro für präventiven Kinderschutz ist gut investiert

Schwangere und Familien mit kleinen Kindern können in Brandenburg auch künftig auf Frühe Hilfen bauen: Der Bund stellt... weiterlesen
Nachwuchs-Schauspieler aus ganz Deutschland treffen sich in Potsdam

Nachwuchs-Schauspieler aus ganz Deutschland treffen sich in Potsdam

Jutta Lieske begrüßt sehr, dass Bildungsminister Baaske und Kulturstaatssekretärin Gutheil heute ein bundesweites... weiterlesen
Teilnehmen an der U18-Wahl 2017!

Teilnehmen an der U18-Wahl 2017!

An diesem Freitag ist schon einmal Bundestagswahl – zur Probe für Kinder und Jugendliche. Auch in Bad Freienwalde öffnet... weiterlesen
17. Altstadfest in Bad Freienwalde

17. Altstadfest in Bad Freienwalde

Zum traditionellen Altstadtfest ist jedes Mal fast ganz Bad Freienwalde auf den Beinen um hier und da zu gucken, was es... weiterlesen
Differenzierte Beiträge für die Gewässerunterhaltung im Land

Differenzierte Beiträge für die Gewässerunterhaltung im Land

Jutta Lieske, Vorsitzende des SPD-Arbeitskreises für Umwelt und Landwirtschaft hat in einer Pressekonferenz zum neuen... weiterlesen
„Brücken verbinden“ – Minister Baaske und Brandenburgische Ingenieurkammer rufen zur Teilnahme am Schülerwettbewerb auf

„Brücken verbinden“ – Minister Baaske und Brandenburgische Ingenieurkammer rufen zur Teilnahme am Schülerwettbewerb auf

Nach großer Beteiligung in den Vorjahren rufen Bildungsminister Günter Baaske und die Brandenburgische Ingenieurkammer... weiterlesen
Wer den Elch sieht: Beobachtungen jetzt online melden

Wer den Elch sieht: Beobachtungen jetzt online melden

Die Elche scheinen los zu sein. Wie Jutta Lieske, Leiterin des SPD-Arbeitskreises für Umwelt und Landwirdschaft... weiterlesen
Mit Matthias Platzeck auf einen Spaziergang im Kur- und Schlosspark Bad Freienwalde

Mit Matthias Platzeck auf einen Spaziergang im Kur- und Schlosspark Bad Freienwalde

Sehr gern hat sich Matthias Platzeck, ehrenamtlich Vorstandsvorsitzender des Deutsch-Russischen Forums e.V., für eine... weiterlesen
Next

B-Team Brandenburg unterwegs „Gegen Hate-Speech & Fake-News!“

20. September 2017

Jutta Lieske unterstützt die jungen Brandenburgerinnen und Brandenburger auf ihrer B-Team Tour 2017, die unter dem Motto „Gegen Hate-Speech & Fake-News!“steht. Bei Hate-Speech & Fake News geht es um Hassreden und Falschmeldungen im Internet. "Dagegen mus man sich unbedingt wehren und vor allem darüber Bescheid wissen", so Jutta Lieske.

Deshalb informiert das B-Team auf seiner Tour vom 9.-23. September darüber und besucht quer durch das Land Brandenburg Schulen und Einrichtungen. Ziel ist es, die Menschen für das Thema zu sensibilisieren und mit ihnen darüber zu sprechen.


Flughafenumfeldentwicklung am BER beschleunigen

20. September 2017

Jutta Lieske, Vorsitzende des Sonderausschusses BER im Landtag, schätzt ein, dass sich das Flughafenumfeld des BER immer mehr zu einem attraktiven Unternehmens- und Arbeitsstandort entwickelt.Weil dadurch für das Land Brandenburg mehrere positive Synergieeffekte entstehen, haben sich die Landtagsfraktionen von CDU, SPD und DIE LINKE am Dienstag dazu entschlossen und haben einen gemeinsamen Antrag mit dem Titel „Flughafenumfeldentwicklung am BER beschleunigen“ ins Parlament eingebracht (Drucksache 6/7379). Das vorliegende Papier ist das Ergebnis intensiver Beratungen mit Verantwortlichen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Der Flughafenregion sollen dadurch wichtige Impulse für die weitere Standortentwicklung gegeben werden.

Jutta Lieske: "Ich finde es gut und richtig, dass dieser gemeinsame Antrag an den Landtag gerichtet wird. So kann künftig die Landesregierung in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinsamen Landesplanung Entwicklungen in allen Bereichen besser koordinieren und Kompetenzen stärker bündeln."


Frühe Hilfen- Vereinbarung unterzeichnet – jeder Euro für präventiven Kinderschutz ist gut investiert

19. September 2017

Schwangere und Familien mit kleinen Kindern können in Brandenburg auch künftig auf Frühe Hilfen bauen: Der Bund stellt den Ländern und Kommunen für den Ausbau der Netzwerke Frühe Hilfen auch künftig insgesamt 51 Millionen Euro zur Verfügung. Das Land Brandenburg bekommt rund 1,5 Millionen Euro pro Jahr. Damit ist die weitere Finanzierung der bestehenden Strukturen für Familien mit kleinen Kindern in belasteten Lebenssituationen sichergestellt. Jugendminister Günter Baaske hat jetzt eine Vereinbarung „Fonds Frühe Hilfen“ mit dem Bund unterzeichnet.

Jutta Lieske: "Ich begrüße es wirklich sehr, dass es weiterhin möglich ist, junge Familien zu unterstützen und dass Geld dafür bereit steht. Familienhilfe ist sowohl für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein wichtiger Baustein aber auch für Familien, die einfach Unterstützung für die Organisation des Tagesablaufes mit kleinen Kindern benötigen. Die ersten drei Lebensjahre eines Kindes sind für seine weitere Entwicklung sehr prägend. Unsere Netzwerke leisten da wirklich Großes."


Schliessen Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten unter strikter Beachtung des gesetzlichen Datenschutzes gespeichert werden können, um mich über Veranstaltungen oder aktuelle Themen zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.